Nachverdichtungsmassnahme mit Dachgeschossausbau und Aufstockung des Vordergebäudes und
Ausbau des Rückgebäudes mit Aufzugsanbau und Umnutzung der Erdgeschosszone

 

 

 

Das Anwesen Nordendstraße 17 wurde im Rahmen des Wiederauf-

baus im Jahre 1955 mit einem rückwärtigen Seitengebäude er-

richtet. Im Zuge der neuen Baumassnahme wurden die Dachge-

schosse ausgebaut und Teile des Seitengebäudes aufgestockt. Das Erdgeschoss des Vordergebäudes wurde zu einem Tagescafe umge- baut und die Garagenflächen des Seitengebäudes zu neuem Wohn- raum umgenutzt. Es entstanden so insgesamt 4 neue WE. Die neu errichteten Wohnungen und die Wohnungen ohne Balkon wurden mit neuen Balkonen und Dachterrassen ausgestattet. Das Seiten- gebäude erhielt zusätzlich eine aussenliegende Aufzugsanlage. 

 

 

Planung/Realisierung: 2013-2015

Leistungsphasen: 1-7

Wohn-/Gewerbeeinheiten Vgb./Rgb.: 12/2 - 10/0

Wohn-/Nutzfläche: 1.554qm/119qm

 

Objektüberwachung: LSMP Projektmanagement GmbH

Aussenanlagen: LA M. Bahr