Sanierung eines Denkmalgeschützten Wohngebäudes
mit Dachgeschossausbau und Aufzugsanbau

 

 

SANIERUNG

Das in der Holzstraße 1889 erbaute Mietshaus wurde einer Ge- samtsanierung unterzogen. Gleichzeitig konnte das bisher unaus- gebaute Dachgeschoss des Vordergebäudes zu einer großzügigen Galeriewohnung mit Dachterrasse auf dem Seitengebäude umge- wandelt werden.Die darunterliegende Wohnung im Seitengebäude wurde während der Sanierung mit einem Balkon und einem Atelierfenster versehen.

 

TREPPENHAUS

Im Zuge des Aufzugsanbaus wurde das denkmalgeschützte Treppenhaus saniert. Die Treppe besteht aus seitlichen einge- spannten Granitstufen welche tiefengereinigt wurden. Durch die seitliche Einspannung konnte eine sehr geringe Ansichtsbreite erreicht werden, was dem Treppenhaus einen Leichten Charakter verleit. Der Belag wurde im Bereich der Aufzugstüren ergänzt und als Bodenbelag in den Aufzug fortgeführt. Die Aufzugstüren wurden verglast um das Treppenhaus zusätzlich zu belichten.